Liddes-St.Bernhard

Abenteuer & Survival Feriencamp

Auf einen Blick

● Professionelle Betreuung

● Outdooraktivitäten

● Englisch in der Praxis anwenden

● Smartphone freies Camp

Camp

Levels: Anfänger bis Fachkundige Sprachkenntnisse

Unterkunft: Chalet & Biwak

An- und Abreise: Ankunft ist am Sonntag und Abreise am Samstag

Ohne Technologie

Sport

Studenten

Altersgruppe: 12 - 16 Jahre




Der Berg ruft - Feriencamp für Abenteurer

Du stellst dich in unserem Adventure & Survival Feriencamp täglich neuen Herausforderungen! Ob beim Abseilen oder Pendelsprung aus luftiger Höhe im Seilpark, dem Klettern am Felsen, der Kanufahrt oder beim Wandern mit Übernachtung - Adrenalin ist im Spiel.

Das Adventure & Survival Feriencamp für Jugendliche von 12 bis 16 Jahren im Wallis. 

Aber wir wollen nicht nur Adrenalin ausschütten:
Kannst du ohne Streichholz Feuer machen?Weisst du, wie du dich in der Wildnis ernähren kannst? Mit und ohne Kompass orientieren?
Du lernst einige der wichtigsten Survivaltricks und weitere spannende, theoretische Aspekte aus Geographie, Biologie und Naturkunde kennen. In der St. Bernhard-Region gilt es einiges zu entdecken.

Das intensive Sommercamp für Jugendliche, die gerne an der frischen Luft sind und sich bewegen. Wir freuen uns auf dich!

Was lernen wir im Adventure & Survival Feriencamp?

  • Orientierung mit/ ohne Karte und Kompass
  • Wettervorhersagen 
  • Bau einer Notunterkunft
  • Feuer machen ohne Streichhölzer
  • Pflanzen- und Tierkunde
  • Nahrungsbeschaffung in der Wildnis
  • Die wichtigsten Knoten
  • Weitere wichtige Überlebenstechniken
  • Alles in Englisch

Was für Ausflüge machen wir im Adventure & Survival Feriencamp?

  • Eine Zweitageswanderung mit Übernachten im Biwak
  • Stand Up Paddle & Kanufahren auf dem See
  • Floss bauen
  • Seilpark und Seilrutsche
  • Überqueren einer Schlucht

In diesem Feriencamp wirst du dich bestimmt nicht langweilen!

Achtung: Das Wochenprogramm im Ferienlager ist abhängig von der Teilnehmezahl, der Gruppengrösse und den Wetterbedingungen.
 

“Over every Mountain there is a path, although it may not be seen from the valley.”

- Theodore Roethke

Campdauer:
1 - 6 Wochen
Levels:
Anfänger bis Fachkundige Sprachkenntnisse
Altersgruppe:
Jugendliche
Sprachkurs:
Kein Sprachkurs
Startdaten:

Sommer
05.08.2018

Über das Camp:
Im Preis inbegriffen sind folgende Leistungen: Am Vormittag Theoriegrundlagen in Englisch: Geographie, Biologie, Naturkunde, Survivaltechniken und Botanik Professionelle Betreuung und Guides Vollpension Unterkunft Outdoor-Aktivitäten 2 Ausflüge pro Woche Kursmaterialien Anmeldegebühr

Sommer

Wochen Preis
1 Woche 950 CHF
2 Wochen 1750 CHF

Chalet

Du übernachtest im Mehrbettzimmer unseres geräumigen Chalet Relais de Dranse.

Unser weitläufiges, 2014 renoviertes Chalet Relais de Dranse in Liddes liegt in wundervoll ruhiger Lage an der Dranse, einem Quellfluss der Rhone, etwa 5 Minuten unterhalb der Passstrasse ins Aosta-Tal. Viel Auslauf, kein Verkehrslärm, kein Durchgangsverkehr, absolut perfekt für ein Abenteuer-Camp im Wallis!

Biwak & Zelten

Auf der Exkursion mit Übernachtung schlaft ihr entweder in einem authentischen Berg-Biwak oder stellt euer Zeltlager auf, wie echte Bergsteiger. Alles unter Anleitung unserer erfahrenen Instruktoren.

Unterkunft Beschreibung Preis
Chalet & Biwak Unterkunft im Chalet, auf Exkursion im Biwak oder Zelt Keine Zusatzkosten
  Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
Morgen   Theoriegrundlagen in Englisch: Survivaltechniken, Naturkunde, Biologie, Geographie Wanderung Seilpark
Nachmittag Ankunft Orientierungslauf Klettern Trottinett Hinweg Wanderung Kanu/ Stand Up Paddle
Abend Abendessen & Kennenlernspiele Adventure Challenges Lagerfeuer Kunst-Atelier Übernachtung im Biwak Relaxen  

Dies ist ein provisorisches Beispielprogramm. Aktivitäten und Ausflüge können bspw. bei Schlechtwetter wechseln oder aufgrund von höherer Gewalt oder anderen Umständen ausserhalb unserer Verantwortung ausfallen.

Lerninhalte

  • Theoriegrundlagen in Englisch: Survivaltechniken, Naturkunde, Biologie, Geographie
  • Orientierung mit Karte und Kompass
  • Wetterbestimmung
  • Bau einer Notunterkunft
  • Feuer machen ohne Streichhölzer
  • Essensbeschaffung in der Natur
  • Weitere grundlegende Survivaltechniken
  • Die wichtigsten Knoten

Programm

  • 2-tägiges Trekking mit Übernachtung im Freien
  • Mit dem Kanu auf dem See fahren 
  • Flossbau 
  • Klettern und Abseilen 
  • Schluchtüberquerung 

Begleitete Zugfahrt von Zürich oder Bern: 20 - 50 CHF
Unsere Mitarbeiter treffen sich mit dir am Bahnhof Zürich/Bern und fahren dann gemeinsam mit weiteren Jugendlichen ins Sprachcamp deiner Wahl.
Bitte beachten: Der Preis für die begleitete Zugfahrt ist nur für den Begleitservice. Die Tickets müssen individuell im Voraus gebucht werden.

Flughafentransfer
1. Genf: Jeden Sonntag - 150 CHF pro Weg

  • Ankunft zwischen 10.00 und 18.00 Uhr
  • Abreise zwischen 11.00 und 16.00 Uhr
  • Die erste Gruppe fährt um 14.30 und die zweite um 18.00 Uhr. 

2. Genf: Für die Ankunft ausserhalb der angegebenen Zeiten von 10.00 bis 18.00 Uhr - 400 CHF pro Weg
3. Privater Flughafentransfer von Genf oder Zürich - 500 CHF pro Weg


Ankunft/Abreise
Ankunft ist sonntags zwischen 17 und 18 Uhr beim Chalet, wo euch unsere Mitarbeiter willkommen heissen, zu euren Zimmern bringen und gerne noch weitere Fragen beantworten werden.
Abreise ist samstags zwischen 15 und 16 Uhr am Bahnhof in Martigny oder Sion, je nach Ausflugsort der Woche. Die exakte Abholzeit wird die Campleitung während der Woche noch mit euch kommunizieren.
Je nach euren Plänen ist es auch möglich, die Kids direkt im Camp abzuholen; entweder am Freitag nach dem Unterricht oder am Samstag vor 10 Uhr. Bitte informiert in diesem Fall einfach die Campleitung.

Campstandort



5 Gründe für fRilingue

Sprachaufenthalte im Ausland

11 Jahre

Nationalitätenmix

fRilingue ist im In- und Ausland unglaublich beliebt und schafft eine Plattform für Schweizer wie auch Jugendliche aus dem Ausland, um sich auszutauschen und andere Länder und Kulturen kennenzulernen.

Kontrast zur Schule

Wir setzen auf junges, kreatives und motiviertes Lehrpersonal und internationales Ambiente mit Volunteers aus der ganzen Welt.

Einmalige Camporte

Für unsere Camps haben wir uns die schönsten Orte der Schweiz ausgesucht. Atemberaubende Berglandschaften und bezaubernde Seen erwarten dich.

Praxisnah und kommunikativ

Wir wollen, dass du die Sprache erlebst und setzen hierfür auf interaktive und spassige Einheiten.

Unterricht in Kleingruppen

Wir wollen einen positiven Kontrast zur Schule bieten! Kleine Gruppen mit 6 Schülern garantieren einen grösseren Fokus auf jeweilige Stärken und Schwächen. Das Sprechen und Anwenden der Sprache steht im Vordergrund. Durchschnitt 2017: 5 Jugendliche pro Klasse.

Finde das richtige fRilingue Camp für dich!