Pädagogischer Ansatz

UNSER PÄDAGOGISCHER ANSATZ
 

Sprachgrundlagen am Vormittag

Unsere Sprachkurse finden wochentags von 9 bis 12:30 Uhr “sur place” statt. Wenn es das Wetter zulässt, wird der Unterricht auch gerne ins Freie verlegt. So garantieren wir Französisch lernen in entspanntem Ambiente. In Kleingruppen von maximal 6 TeilnehmerInnen wollen wir einen Kontrast zur Schule bieten: die Kinder profitieren von einer konzentrierten Lernatmosphäre mit hohem Fokus auf individuelle Bedürfnisse. Unsere dynamischen LehrerInnen verbinden Grammatik, Wortschatz, Lesen, Hören, Sprechen und Verstehen mit viel Motivation und Humor.

Volle Immersion am Nachmittag und Abend -Workshops und lebendige Sprachprojekte 
Wir wollen mehr als nur ein Repertoire an Sprachregeln erforschen.
Wir wollen Französisch gemeinsam erleben und aktiv anwenden,bspw. in spannenden Theater- und Videoprojekten oder auf den Ausflügen in der Region.Wir sind überzeugt: Durch die Verknüpfung mit Erlebnis, Spass  und Herausforderung bleibt effektiv mehr Französisch “hängen”. Die Jugendlichen schaffen im Miteinander auch ausserhalb des Klassenzimmers motivierende Erfolgserlebnisse und wecken mehr Begeisterung für die Sprache. Neben dem frankophonen Umfeld sorgen wir mit Muttersprachlern für ein ganztägiges Lernerlebnis. Wir wollen so weit es geht die Kommunikation unsererseits auf Französisch halten.Hier einige Beispiele unserer beliebtesten Kunstworkshops:

Plastische Kunst, Zeichnen und Malen

Erstelle dir die Welt, wie sie dir gefällt! Unter Anleitung unserer künstlerisch veranlagten LehrerInnen entdeckst du verschiedene Materialien, Techniken und Hilfsmittel aus der Welt der Figuren und Grafiken. Ob Graffiti sprayen, Skulpturen modellieren oder Skateboards in ein Kunstwerk verwandeln – du bist Teil von verschiedenen einfallsreichen Themen und Projekten, die wir gemeinsam erarbeiten.

Medien

Augen und Ohren auf! In diesem Workshop dreht sich alles um Fotografie,Videokunst und Musik. Ihr erarbeitet gemeinsam Techniken, Abläufe und Methoden und vermischt am Ende die drei Teilgebiete zu einem audiovisuellen Meisterwerk. Ob lebendiger Kurzfilm mit Hintergrundmusik oder eine eigens komponierte Aufnahme, die eine passende Atmosphäre zu einem Foto kreiert– im Medienworkshop bestimmst du die Grenzen.Sprachlicher und körperlicher

Ausdruck

Bühne frei! Schauspiel, Improvisation und kreatives Schreiben stehen im Fokus dieses Workshops. Auch hier bilden die drei Teilgebiete amEnde eine schmackhafte Mélange. Beispielsweise wird ein kreativer Text schauspielerisch umgesetzt und mit einer breiten Palette an Mimik,Gestik und Improvisationen zum Leben erweckt. Und wir bleiben dabei ganz bei Theodor Fontane: „Ästhetische Vorschriften existieren für mich nicht. Was auf mich wirkt, wirkt.“